Netzwelt

Netzwelt

Epic Games: Wie der "Fortnite"-Hersteller gegen Apple und Google in die Schlacht zieht

Die Spielefirma Epic Games schießt aus allen Rohren. Mit einer orchestrierten Kampagne geht das Unternehmen gegen die Preispolitik von Apple und Google vor. Es geht um Milliarden.

YouTube sperrt Konto des rechtsextremen Rappers Chris Ares

Die Videoplattform sieht die Sperrung als Erfolg ihrer 2019 geänderten Richtlinien. Ares steht der Identitären Bewegung nahe. Durch die Sperre verliert er rund 80.000 Abonnenten.

Apple und Google schmeißen "Fortnite" aus App-Stores - Spielehersteller reicht Klage ein

Streit um die Abgabe, die Apple und Google bei In-App-Käufen einbehalten, gab es schon länger. Jetzt starten die "Fortnite"-Entwickler ein Kräftemessen mit den beiden Konzernen.

Amazon Echo: Forscher finden Sicherheitslücke in Smartspeakern

Amazons smarte Lautsprecher hatten offenbar erhebliche Sicherheitslücken. Hacker hätten Gespräche abhören oder persönliche Daten abgreifen können. Mittlerweile ist das Problem gelöst.

TikTok sammelte Gerätedaten von Android-Nutzern

Die TikTok-App für Android soll monatelang gerätespezifische Daten abgefischt haben, die es ermöglichten, Nutzer zu verfolgen. Google will ein solches Vorgehen eigentlich verhindern.

Surface Duo: Microsoft kündigt Smartphone mit Doppel-Display an

Mit dem Surface Duo steigt der US-Konzern wieder ins Smartphone-Geschäft ein. Das neue Gerät ist alles andere als gewöhnlich - auch was den Preis angeht.

Facebook soll systemrelevant sein - Studie der Uni Oxford

Britische Wissenschaftler fürchten "katastrophale soziale und wirtschaftliche Folgen", falls das soziale Netzwerk einmal ausfalle. Facebook sei "too big to fail" - wie große Banken.

Luisa Neubauer über Hatespeech: "Was über mich geschrieben wird, ist schon krass"

Die Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer hat vor Gericht einen Erfolg gegen den rechtspopulistischen Autor Akif Pirinçci errungen, der sie im Netz beleidigt hatte. Hier erklärt sie, warum das nicht reicht.

LTE-Netz: Sicherheitslücke im Mobilfunknetz ermöglichte Abhören von Telefonaten

Forscher der Ruhr-Uni Bochum haben aufgedeckt, dass LTE-Anrufe weltweit entschlüsselt und ausspioniert werden konnten. Dank der Arbeit der Forscher konnte auch die Sicherheit von 5G verbessert werden.

Lumix G110 im Test: Eine Kamera für Insta & YouTube

Im Wettbewerb mit Smartphones setzt Panasonic auf die G110. Die Wechselobjektiv-Kamera bietet Funktionen, die speziell auf Instagram und Co. zugeschnitten sind. Unser Test klärt, wie gut sie dabei ist.

New York: U-Bahn bittet Apple um Alternative zur Gesichtserkennung

Die Betreiber des öffentlichen Nahverkehrs von New York machen sich Sorgen wegen Apples Gesichtserkennung. Dabei geht es nicht um IT-Sicherheit, sondern um Hygiene.

Bundesnetzagentur veröffentlicht neuen Sicherheitskatalog für Telekommunikationsnetze

Welche Vorschriften gelten künftig für Netzbetreiber? Die Bundesnetzagentur hat ihre überarbeiteten Sicherheitsanforderungen öffentlich gemacht - und warnt vor einer Abhängigkeit von einzelnen Firmen.

Belarus: NGOs klagen über massive Netzstörungen

Viele Menschen in Belarus können derzeit nicht wie gewohnt auf Social-Media-Apps zugreifen - Twitter bestätigt, in dem Land von einer Netzsperre betroffen zu sein. Soll damit der Protest erschwert werden?

Huawei gehen die Chips aus

Die Handyproduktion von Huawei könnte bald stillstehen. Dem Unternehmen gehen die Prozessoren aus - auch wegen der US-Sanktionen. Doch ein US-Konzern wirbt nun für ein Aufweichen des Embargos.

QAnon: Was IKEA mit Verschwörungstheorien zu tun hat - Podcast

Die haarsträubende, gefährliche Verschwörungs-Ideologie von QAnon verbreitet sich so stark, weil sie auf das Do-it-yourself-Prinzip setzt, schrieb Sascha Lobo. Im Podcast greift er Reaktionen seiner Leserschaft auf.

Twitter soll an TikTok interessiert sein

TikTok soll amerikanisch werden - so wünscht es US-Präsident Donald Trump. Microsoft hat bereits Verhandlungen über einen Kauf begonnen. Laut einem Medienbericht gibt es nun einen weiteren Interessenten: Twitter.

TikTok versus Instagram: In der Kürze liegt die Zukunft

Instagram setzt auf unterhaltsame Kurzvideos, um den derzeit größten Konkurrenten mit dessen eigenem Erfolgsrezept zu schlagen. TikTok prägt den Zeitgeist, steht in den USA aber vor dem Verkauf - oder dem Aus.

Hologramm für zu Hause: Fern und doch ganz nah

Videokommunikation gehört spätestens seit den Corona-Kontaktbeschränkungen für viele zum Alltag. Folgen als nächstes lebensgroße Hologramme? Ein Unternehmen aus Los Angeles will das ermöglichen.

Für Microsoft Excel: Forscher benennen menschliche Gene um

Ein Gremium der Human Genome Organisation hat beschlossen, mehr als zwei Dutzend menschlichen Genen neue Namen zu geben. Der Grund dafür schlummert in Microsofts Tabellenkalkulation.

TikTok: Bundesamt ließ Video-App auf Sicherheitsrisiken prüfen

Wegen Sicherheitsbedenken wird in vielen Ländern über TikTok diskutiert. Wie der SPIEGEL erfuhr, hatte auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik die chinesische App bereits im Fokus.