Finanzen

Strafgerichte: Zahl der Verurteilungen erstmals gestiegen

Strafgerichte in Deutschland haben laut Statistischem Bundesamt mehr Menschen verurteilt als im Vorjahr. Das bedeutet nicht, dass die Kriminalität zugenommen hat.

Evangelische Kirche: Die EKD braucht einen neuen Ratsvorsitzenden

Heinrich Bedford-Strohm will nicht erneut als EKD-Ratsvorsitzender kandidieren. Er setzte sich unter anderem für Seenotrettung, Ökumene und Offenheit ein.

Flucht nach Sachsen-Anhalt: "So etwas vergisst man nicht"

Richard und Maria Nowoisky mussten ihre schlesische Heimat verlassen. Die Kirche half bei ihrem Neuanfang in Sachsen-Anhalt. Ein Gespräch mit ihrem Enkelkind

Maßnahmen an Schulen: Jenseits des Lüftens

Flächendeckende Schulschließungen wollen alle vermeiden. Aber wie? Sieben Vorschläge, damit der Unterricht weitergeht

Kopftuch an Schulen: "Ein Verbot des Kinderkopftuchs wäre zum Wohl aller Kinder"

Der islamistische Mord an Samuel Paty zeigt, in welchem politisch-religiösen Spannungsfeld Lehrer arbeiten. Die Politik muss sich einmischen, auch mit Verboten.

Polen: Die wütenden Frauen wollen nicht aufgeben

In Polen haben Zehntausende gegen ein Urteil des Verfassungsgerichts protestiert. Dieses hatte die Möglichkeit legaler Abtreibungen stark eingeschränkt.

Kinder in Quarantäne: Wenn der Familienausflug zur Straftat wird

Kinder leiden am stärksten unter der Quarantäne, zugleich gelten für sie die strengsten Regeln. Warum eigentlich?

BER-Eröffnung: Pfusch am Bau

Einstürzende Tunnel, unnütze Kraftwerke, verkorkste Stadien – zur BER-Eröffnung reden wir über die größten Baupleiten. Und: Wie Kliniken mit der Pandemie fertigwerden.

Christian Wulff: "Jesus war auch kein Angsthase"

Gerade war der Altbundespräsident bei Papst Franziskus in Rom, nun fordert er von seiner Kirche mehr Macht für Frauen und ein Ende der Vertuschung sexualisierter Gewalt.

Danneröder Forst: Mehrere Aktivisten nach A49-Protesten in Untersuchungshaft

Demonstranten hatten sich von Autobahnbrücken abgeseilt, um gegen den Ausbau der A49 zu protestieren. Es kam zu Unfällen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Nötigung.

Corona-Proteste: "Die Radikalen gehen jetzt erst recht auf die Straße"

Die Corona-Demos werden kleiner, aber extremer. Politikwissenschaftler Josef Holnburger über prominente Unterstützer, Kinder als Symbol und das Paradox der Prävention

Kultur und Corona: Schade, nicht systemrelevant

Onlineplattform statt Bühne, Spende statt Gage: Trotz guter Ideen trifft die zweite Corona-Welle die Kunstszene besonders hart. Doch es ist nicht nur Geld, das fehlt.

Flughafen Doha: Katar entschuldigt sich für erzwungene Intimuntersuchungen an Frauen

Am Flughafen in Doha waren Passagierinnen unter Zwang im Intimbereich untersucht worden. Die Behörden waren auf der Suche nach der Mutter eines ausgesetzten Säuglings.

Walter Wallace Jr.: Polizei soll von psychischen Problemen des Getöteten gewusst haben

In Philadelphia halten die Proteste im Fall von Walter Wallace an. Laut der Familie habe er eine Krise gehabt. Man habe einen Krankenwagen gerufen – nicht die Polizei.

Migration: Mindestens drei Geflüchtete bei Schiffbruch im Ärmelkanal gestorben

Ein Flüchtlingsboot ist bei der Überfahrt von Frankreich nach Großbritannien gekentert. Mindestens drei Menschen starben – darunter ein Kind. Weitere werden vermisst.