DGB

DGB-Bundesvorstand

Berufsbildungsbericht - Ausbildungsgarantie jetzt!

Immer weniger Jugendliche in Deutschland finden einen Ausbildungsplatz. Zum ersten Mal seit der Deutschen Einheit ist die Zahl neu abgeschlossener Ausbildungsverträge unter die 500.000er Marke gerutscht. Der DGB drängt deshalb jetzt auf eine Ausbildungsgarantie nach dem Vorbild Österreichs.

Mehr Fachkräfte für Ganztagsbetreuung notwendig

Die Bundesregierung hat heute den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter beschlossen. ?Es ist höchste Zeit, dass Bund und Länder dieses wichtige bildungs-, familien- und sozialpolitische Vorhaben auf den Weg bringen?, sagt DGB-Vize Elke Hannack. Um die ganztägige Betreuung zu gewährleisten, müssen jetzt deutlich mehr qualifizierte pädagogische Fachkräfte eingestellt werden.

Sonderurlaub unter Bezügefortzahlung für BundesbeamtInnen

Wir geben an dieser Stelle einen Überblick über die Freistellungsregelungen für BundesbeamtInnen, die coronabedingt wegen geschlossener Betreuungseinrichtungen ihre Kinder betreuen oder Angehörige pflegen müssen. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat dazu ein neues Rundschreiben veröffentlicht. Weil der Gesetzgeber für das Kalenderjahr 2021 den Leistungszeitraum für die Zahlung von Kinderkrankengeld erneut ausgedehnt hat, wird bezogen auf die BundesbeamtInnen eine Änderung des § 21 der Sonderurlaubsverordnung (SUrlV) nötig. Bis dahin gilt eine Vorgriffsregelung.

Pflege-Tariftreuegesetz: Pflegekräfte können nicht länger warten

Mit einem Tariftreuegesetz in der Pflege will Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) für bessere Löhne sorgen. Der DGB begrüßt den Vorstoß, warnt aber vor Schlupflöchern zu Lasten der Beschäftigten und Versicherten. Im Februar war ein bundesweit geltender Tarifvertrag für die Altenpflege am Votum der Caritas gescheitert.

Reiner Hoffmann zu Gast bei DAS!

Am 1. Mai 2021 war der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann in der NDR-Talksendung DAS!

1. Mai 2021: "Investieren in die Zukunft"

In der Corona-Pandemie müssen Menschen mehr denn je füreinander einstehen. Deshalb lautet das DGB-Motto zum 1. Mai 2021 ?Solidarität ist Zukunft?. In seiner Ansprach in der ARD fordert der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann, in die Zukunft zu investieren. Nur mir Investitionen und Innovationen können gute und sichere Arbeitsplätze geschaffen werden.

?Solidarität ist Zukunft?! DGB feiert 1. Mai 2021 vor Ort und im Netz

Unter dem Motto ?Solidarität ist Zukunft!? begeht der Deutsche Gewerkschaftsbund im zweiten Corona-Jahr den Tag der Arbeit mit Kundgebungen vor Ort und einem Live-Stream im Netz. Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann betonte bei der zentralen 1. Mai-Veranstaltung auf dem Hamburger Fischmarkt, wie wichtig der solidarische Zusammenhalt nach über einem Jahr Pandemie ist.

Tarifverhandlungen bei TÜV Bund: Ganztägige Streiks am 3. und 4. Mai

ver.di ruft die Beschäftigten im Tarifgebiet TÜV Bund zu ganztägigen Streiks auf. ver.di möchte damit den Druck auf die Arbeitgeber in den laufenden Tarifverhandlungen erhöhen. Trotz des ersten Warnstreiks am 21. April haben die Arbeitgeber kein neues Angebot vorgelegt. Die Gewerkschaft fordert unter anderem einen Sockelbetrag von 300 Euro für Beschäftigtengruppen in niedrigen Gehaltsgruppen.

100 Prozent Zukunft ? nicht zurück zur ?Schwarzen Null?

Ohne Solidarität ist alles nichts. Deshalb brauchen wir jetzt einen handlungsfähigen Staat und ein großes Investitionsprogramm, schreibt der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann in einem Meinungsbeitrag für das Handelsblatt.

Jugend mit Zukunftssorgen - Ausbildungsgarantie jetzt!

Sieben von zehn Jugendlichen sorgen sich wegen der Corona-Pandemie, keine Ausbildungsstelle zu bekommen. Es ist höchste Zeit für eine Ausbildungsgarantie nach dem Vorbild Österreichs, fordert DGB-Vize Elke Hannack im Handelsblatt. Diese ermöglicht auch Jugendlichen ohne betrieblichen Ausbildungsplatz einen Einstieg in das erste Ausbildungsjahr.

DGB-Pressemitteilungen

Berufsbildungsbericht - Ausbildungsgarantie jetzt!

Immer weniger Jugendliche in Deutschland finden einen Ausbildungsplatz. Zum ersten Mal seit der Deutschen Einheit ist die Zahl neu abgeschlossener Ausbildungsverträge unter die 500.000er Marke gerutscht. Der DGB drängt deshalb jetzt auf eine Ausbildungsgarantie nach dem Vorbild Österreichs.

Mehr Fachkräfte für Ganztagsbetreuung notwendig

Die Bundesregierung hat heute den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter beschlossen. ?Es ist höchste Zeit, dass Bund und Länder dieses wichtige bildungs-, familien- und sozialpolitische Vorhaben auf den Weg bringen?, sagt DGB-Vize Elke Hannack. Um die ganztägige Betreuung zu gewährleisten, müssen jetzt deutlich mehr qualifizierte pädagogische Fachkräfte eingestellt werden.

?Solidarität ist Zukunft?! DGB feiert 1. Mai 2021 vor Ort und im Netz

Unter dem Motto ?Solidarität ist Zukunft!? begeht der Deutsche Gewerkschaftsbund im zweiten Corona-Jahr den Tag der Arbeit mit Kundgebungen vor Ort und einem Live-Stream im Netz. Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann betonte bei der zentralen 1. Mai-Veranstaltung auf dem Hamburger Fischmarkt, wie wichtig der solidarische Zusammenhalt nach über einem Jahr Pandemie ist.

DGB warnt vor einer verlorenen Generation bei der Ausbildung

Rund 190.000 Jugendliche suchen aktuell noch nach einem Ausbildungsplatz. Die Corona-Pandemie erschwert die Suche erheblich. Die Politik muss nun alles daran setzen, dass junge Menschen noch bis zum Beginn des Ausbildungsjahres vermittelt oder zumindest außerbetrieblich ausgebildet werden. Schulabgängerinnen und ?abgänger dürfen nicht als Krisenverlierer auf der Strecke bleiben.

Große Koalition macht Erntearbeit zur Hochrisikozone

Die Abgeordneten von CDU und SPD haben abgestimmt ? gegen sozialen Schutz, Rente und Krankenversicherung für die Beschäftigten in der Erntehilfe. Und das trotz des verbreiteten Mindestlohnbetrugs, der schlechten Unterkünfte und trotz des hohen Corona-Infektionsrisikos, so Anja Piel, DGB-Vorstandsmitglied. Der Bundestag hat gestern einer Ausweitung der sozialversicherungsfreien Zeit für Beschäftigte in der Saisonarbeit von 70 auf 102 Tage zugestimmt.

Lieferkettengesetz im Bundestag: Initiative fordert Nachbesserungen

Die Initiative Lieferkettengesetz aus 128 Organisationen kritisiert den Entwurf für ein Lieferkettengesetz, das heute im Bundestag in erster Lesung beraten wird. Das Bündnis fordert die Abgeordneten auf, den Entwurf nachzubessern. Bisher werden Menschenrechtsverletzungen kaum gestärkt und Umweltstandards nur am Rande berücksichtigt.

DGB-Steuerkonzept: Steuergerechtigkeit herstellen, Staatsfinanzen stärken

Im Superwahljahr 2021 hat der DGB ein neues Steuerkonzept für mehr Steuergerechtigkeit in Deutschland vorgestellt. Kleine und mittlere Einkommen sollen steuerlich entlastet und die Einnahmebasis des Staates gestärkt werden.

Breites Bündnis fordert sozial- und klimaverträgliche Mobilitätswende

Die Lebensqualität von Millionen Menschen spürbar verbessern und das Klima schützen: Das fordert ein breites Bündnis aus Gewerkschaften, Umwelt und Sozialverbänden und der Evangelischen Kirche in Deutschland von der Bundesregierung. Dazu hat das Bündnis heute Handlungsempfehlungen für eine sozial gerechte und ökologische Mobilitätswende vorgestellt.

Für mehr Demokratie im Betrieb

Mit dem heute beschlossenen Betriebsrätemodernisierungsgesetz soll die Gründung von Betriebsräten vereinfacht werden. Zusätzlich bietet es den Kolleginnen und Kollegen mehr Schutz, die sich für die Wahl eines Betriebsrates einsetzen. Gerade der digitale Wandel in der Arbeitswelt macht es dringend erforderlich, dass die Mitbestimmungsrechte von Betriebsräten gestärkt werden.

Erntehelfer besser schützen!

Die Bundesregierung hat die sozialversicherungsfreie Zeit für ErntehelferInnen auf 102 Tage ausgeweitet. DGB-Vorstandsmitglied Anja Piel kritisiert das Vorhaben und warnt vor unverantwortbaren Zuständen. Wenn hier nicht nachgebessert wird, bekommen wir in der Landwirtschaft die gleichen katastrophalen Zustände wie in der Fleischbranche. Der Bundestag muss diese Regelung unbedingt noch abwenden.